Wie sieht es denn bei euch mit den guten Vorsätzen aus? Schon gebrochen oder eisern dabei?

Ich bin eisern dabei und habe bis jetzt fast druchgehalten. Ich habe mir vorgenommen mehr Sport zu machen (bis jetzt immer mindestens 1x die Woche geschafft), ich habe eine neue Sportart ausprobiert (mache alle 2 Wochen Yoga -super!) und faste für 7 Tage (beginnt heute 😉 ). Das Einzige was ich aber noch nicht wirklich in den Griff bekommen habe ist das Naschen. Ich liebe einfach alles Süße und muss mich immer beherrschen nicht gleich eine Tafel Schocki zu verdrücken.

celebrate_the_little_things_Zuckermoment_waffeln_haferwaffeln_wenig_kalorien_healthy_food_back_lifestyle_blog_hamburg-5

Letztens haben Anne von Zuckermoment und ich uns wieder zum Backen verabredet. Diesmal sollte es aber nichts Zuckriges werden sondern etwas Gesundes- leckere Waffeln. Wer jetzt denkt: ,,Gesund schmeckt aber auch echt  NUR gesund“ dem können wir dieses Rezept ans Herz legen.

celebrate_the_little_things_Zuckermoment_waffeln_haferwaffeln_wenig_kalorien_healthy_food_back_lifestyle_blog_hamburg-11

Mit Kokosblütenzucker schmecken die Waffeln immer noch süß und duften herrlich. Getoppt werden die Waffeln noch mit einer Frischkäse-Creme und säuerlichen Granatapfelkernen. Jetzt fällt mir das Nicht-Naschen auch gar nicht mehr so schwer. Probiert es einfach mal aus!

celebrate_the_little_things_Zuckermoment_waffeln_haferwaffeln_wenig_kalorien_healthy_food_back_lifestyle_blog_hamburg-7

Leichte Hafer-Waffeln mit Frischkäse Creme

(für ca. 10 Waffeln)

  •  4 Eier
  •  4 EL Kokosblütenzucker
  •  200 ml Hafermilch
  •  100 ml Mineralwasser mit Kohlensäure
  •  250 g Magerquark
  •  100 g zarte Haferflocken
  •  150 g Dinkelvollkornmehl
  •  1 Pk. Weinsteinbackpulver
  •  Abrieb einer Bio Zitrone
  •  etwas Kokosöl
Frischkäse – Creme
(wenn ihr mehr mögt, einfach verdoppeln)
  •  175 g leichter Frischkäse
  •  100 g Naturjoghurt (0,1%)
  •  1 EL Kokosblütenzucker
  •  Saft einer halben Bio Zitrone
  •  bei Bedarf 1 EL Bourbonvanille

 

1. Die Eier mit dem Kokosblütenzucker, dem Mineralwasser und der Hafermilch in einer großen Schüssel verrühren bzw. verquirlen. Den Magerquark hinzufügen und glatt rühren, das geht am besten mit einer Küchenmaschine.

2. Nun Haferflocken, Mehl und Backpulver mischen und zur Ei-Quarkmasse geben. Alles zu einem glatten Teig verrühren.

3. Das Waffeleisen erhitzen und mit etwas Kokosöl einpinseln. Nun portionsweise alle Waffeln nacheinander ausbacken. Das Waffeleisen bei Bedarf mit Kokosöl nachfetten.

4. Für die Creme alle Zutaten gut verrühren und die Waffeln damit servieren.

Besonders frisch und lecker haben uns die Waffeln in der Kombination mit Minze und Granatapfelkernen geschmeckt, ihr könnt sie aber mit jedem beliebigen Obst toppen.

celebrate_the_little_things_Zuckermoment_waffeln_haferwaffeln_wenig_kalorien_healthy_food_back_lifestyle_blog_hamburg-8

Es herzt euch,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.